Aktionstag in Bonn mit Trauerfeier aus Anlass des weltweiten Artensterbens

Am 21. Mai 2022 lud Extinction rebellion im Vorfeld des internationalen Tages zum Erhalt der Artenvielfalt zu einer Trauerfeier anlässlich der bereits verlorenen Bioorganismen. Man zog demonstrierend durch die Bundesstadt Bonn, trug symbolisch einen Sarg und wurde unterstützt von den Red rebels und Rednern aus Wissenschaft und Forschung.

An dieser Stelle gibt es eine Aufnahme des Geschehen.

:01:08 - Anmoderation: Susanne Gelf, Extinction rebellion
:09:10 - Trauerzug durch die Bonner Innenstadt
:12:24 - Aktionskunst: Red rebels
:12:50 - Rede: Susanne Gelf, Extinction rebellion
:22:00 - Rede: Prof. Dr. Niko Froitzheim, Geowissenschaften Universität Bonn
:34:30 - Rede: Prof. Dr. Bernhard Misof, Leibniz Institut Biodiversitätsforschung
:44:15 - Abmoderation: Susanne Gelf, Extinction rebellion

Bonn, 21.05.2022

Finanzierung · Impressum